Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hautkrebsnachsorge

Bei Patienten, die bereits einen Hauttumor hatten, werden regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen durchgeführt.

Die Häufigkeit und das diagnostische Vorgehen richten sich dabei nach dem zugrunde liegenden Hautkrebs, dem Risiko eines Wiederauftretens des früheren Tumors und/oder dem Risiko der Entstehung einer Neuerkrankung.

Jeder Patient wird nach dem aktuellen Stand der dermatologischen Onkologie (Lehre der Tumorerkrankung) betreut. Bei Bedarf werden wir in Kooperation mit niedergelassenen Kollegen anderer Disziplinen zur Diagnostik folgende Untersuchungen veranlassen:

  • Ultraschall,
  • Röntgen,
  • Computertomographie,
  • Kernspintomographie,
  • Bestimmung von Blutwerten inkl. Tumormarkern,
  • Knochenmarksstanzen.

zur Terminanfrage